Ausbildung bei STETTLER

Unsere Technik ist immer in Bewegung. Wir formen präzise Kunststoffteile. Wir brauchen ... Dich!

Zum 1. September suchen wir jeweils neue Auszubildende für den Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Aubildungsvoraussetzung ist ein guter qualifizierter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie sind erwünscht. Wir freuen uns auf eine ausführliche Bewerbung und vielleicht heißt es ja dann bald: Willkommen im Team.

Die Bewerbungsunterlagen sollten eine Werbung für die eigene Person sein, denn mit ihr wollen wir einen ersten Eindruck von Ihnen gewinnen. Dieser wird durch übersichtliche, vollständige und sauber präsentierte Unterlagen garantiert positiv ausfallen.

Dazu gehören:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Lichtbild
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Zeugnisse und Nachweise zu Praktikas und Kursen

Aus der vorliegenden schriftlichen Bewerbung (per Post oder Online) wird eine Vorauswahl der geeigneten Bewerber getroffen und diese zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Nach dem Vorstellungsgespräch wird die Entscheidung zum Abschluss der Ausbildungsverträge getroffen. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis 30. November für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr an folgende Adresse zu:

Stettler Kunststofftechnik GmbH & Co.KG
Personalabteilung
Untersteinach 15
96154 Burgwindheim

E-Mail: bewerbung@stettler.de

Industriekaufmann/Industriekauffrau

Der Umgang mit Kunden, Lieferanten, sowie moderner Informationstechnologie bestimmt das Berufsbild Industriekaufmann/-frau. Der Einsatz nach der Ausbildung erfolgt in den Bereichen Einkauf, Logistik, Fertigungssteuerung, Marketing, Personalwesen, Controlling, Vertrieb oder Rechnungswesen.

Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Personal, Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung. Sie/Er muss Rohstoffe günstig einkaufen, Lieferquellen sichern, das für die Produktion nötige Personal und Material bereitstellen und die hergestellten Produkte verkaufen.

In Deiner Ausbildung lernst Du die verschiedenen Abteilungen bei STETTLER kennen. So kannst Du Dir schon rechtzeitig ein Bild über alle Bereiche und Gedanken über Deinen späteren Beruf machen.

Voraussetzungen
guter Realschulabschluss oder Abitur
Besondere Kenntnisse
gute Kenntnisse in Deutsch, Betriebswirtschaft und Rechnungswesen
Ausbildungsdauer
2,5 bzw. 3 Jahre
Berufsschule
Bamberg, 1-2 Tage pro Woche
Ausbildungsbeginn
September
Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr: 750,-- EUR brutto
2. Ausbildungsjahr: 800,-- EUR brutto
3. Ausbildungsjahr: 850,-- EUR brutto
Urlaubsanspruch
30 Tage/Jahr
Aufstiegschancen
Fach- oder Hauptabteilungsleiter/-in
Weiterbildungsmöglichkeiten
Industriefachwirt
Studium zum Betriebswirt (Fachhochschulreife oder Industriefachwirt erforderlich)

Produktionstechnologe/in

Produktionstechnologen und -technologinnen planen industrielle Produktionsprozesse, richten Produktionsanlagen ein und nehmen sie in Betrieb. Außerdem betreuen und dokumentieren Sie die Prozessabläufe.

Von der Entwicklungsabteilung über die Serienproduktion bis zum Support: Produktionstechnologen und -technologinnen setzen ihr Fachwissen in unterschiedlichen Bereichen ein. So simulieren sie z.B. Prozesse, stellen Muster und Prototypen her und testen diese.

Voraussetzungen
Mittlere Reife (technischer Zweig)
Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufsschule
Blockschule in Ilmenau (Thüringen)
Ausbildungsbeginn
September
Aufstiegschancen
Prozessexperte/-expertin, Prozessmanager/-in

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Modernste Technologie und Produktionsanlagen, neue Kunststoffe und hohe Qualitätsanforderungen prägen das Berufsbild des Verfahrensmechanikers. Verfahrensmechaniker werden im Produktionsbereich als Anlagen- und Teambetreuer eingesetzt.

Der Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik ist aus dem Beruf des Kunststoff-Formgebers entstanden. Der Verfahrensmechaniker wird überall dort benötigt, wo Kunststoffe und die daraus zu fertigenden Produkte entwickelt, erprobt, hergestellt und geprüft werden.

Bei STETTLER wirst Du zu einer gefragten Fachkraft in der industriellen Fertigung von Produkten aus Kunststoff ausgebildet. Die berufliche Tätigkeit ist vielfältig und umfasst die Bedienung der modernen Anlagen, Pflege- und Wartungsaufgaben, Qualitätssicherung und die Kommunikation mit EDV-Systemen.

Voraussetzungen
guter qualifizierter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife, gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Berufsschule
Blockschule Rehau mit Schülerwohnheimunterbringung
Ausbildungsbeginn
September
Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr: 750,-- EUR brutto
2. Ausbildungsjahr: 800,-- EUR brutto
3. Ausbildungsjahr: 850,-- EUR brutto
Aufstiegschancen
Schichtführer, Fertigungsleiter
Weiterbildungsmöglichkeiten
Kunststoff-Meister
Kunststoff-Techniker
Studium zum Diplom-Ingenieur (Fachhochschulreife oder Meisterprüfung erforderlich)